»

Upload

Testbericht FLAME DIRTPIPE 35mm

Von bergair am 05.10.2010 | 3 Fotos

Verarbeitung/Stabilität:
Fahreigenschaften:
Preis-Leistungs-Verhältnis:
Design:
gesamt:


1 2 3

Testbericht FLAME DIRTPIPE 35mm

Seit ich die ersten Fotos anfang des Jahres der neuen Dirtpipeachse auf der Flame-Homepage gesehen habe, bin ich geil auf die Dinger.
Im Sommer hatte ich nun die Gelegenheit die High End Achsen mit gerade einmal 750g an mein Brett zu schrauben und auf Herz und Nieren zu testen.
Da ich schon seit einigen Jahren die Transporterachse fahre war es für mich kein Problem mich auf die Dirtpipes ein zu stellen.
Ich war sehr beeindruckt von der überaus guten Spurtreue und Laufruhe bei hohem Tempo. Speed Whobbels… nicht bei den Dirtpipes!
Auch beim springen konnten mich die Alu-Röhren überzeugen.
Alles im allen machen die Dirtpips einen sehr robusten eindruck und sind im vergleich zu den Transporter-, MBS Matrix lite - und Trampa- Achen leicht und präziser.
Einzig der Preis von 430Euro wirkt abschreckend. Der aber für ein Produkt auf diesem hohen Niveau gerechtfertigt ist.

Dies bewerten

Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (3 Bewertungen)